Der WAFX Award zeichnet die weltweit zukunftsweisendsten architektonischen Konzepte aus und wird an Zukunftsprojekte vergeben, die die wichtigsten Herausforderungen aufzeigen, denen sich Architekten in den kommenden Jahren stellen müssen.

“World Building”-des-Jahres-Gewinner: Copenhill/ Amager Bakke, B.I.G Architects

“Ausgewählt aus fast 500 Projekten aus 62 Ländern, die in die engere Wahl gekommen sind, zeigen die ausgezeichneten Projekte beispielhafte Beiträge zur bebauten Umwelt, die das Thema der diesjährigen Ausgabe widerspiegeln: ‘Resetting the City: Begrünung, Gesundheit und Urbanismus’. Neben den Kategorien für fertiggestellte Gebäude wurde bei der jährlichen Verleihung auch das von der Bjarke Ingels Group entworfene Copenhill zum Weltgebäude des Jahres 2021 gekürt, während SLA für die Gestaltung des Al Fay Parks als Landschaft des Jahres ausgezeichnet wurde”, schreibt das Online-Magazin archdaily.com in seinem Kommentar zu den verliehenen Preisen.

“Landscape of the year”-Gewinner: Al Fay Park, SLA Architects

Zwölf innovative Entwürfe, die sich mit einigen der größten Herausforderungen der Welt befassen, wurden ausgezeichnet – von der Pandemiebekämpfung und dem Klimanotstand bis hin zu sozialer Gerechtigkeit, kultureller Identität, alternden Bevölkerungen und Nahrungsmittelversorgung. Der Jahressieger wird im Rahmen des Festivals verkündet.

Alle Gewinnerprojekte des Jahres 2021 in ihren jeweiligen Kategorien können auf der Website des Weltarchitekturfestivals eingesehen werden.

Über die Gewinner schreibt das Online-Magazin archdaily.com: “In 20 Kategorien für fertiggestellte Gebäude und Landschaften sind unter den Siegerprojekten ein Kapselhotel in China, eine Tennisarena in Australien, ein Bahnhof in den USA oder ein Projekt zur Revitalisierung des Hafengebiets in Russland. BIG, Zaha Hadid Architects, Grimshaw, 3XN oder SOM sind nur einige der Architekturbüros, deren kürzlich fertiggestellte Projekte im Rahmen des World Architecture Festival ausgezeichnet wurden.