Als Reaktion auf den globalen Lockdown wird die Kunst digital. Das Online-Magazin von Christie’s International Real Eastate luxurydefined gibt ein paar Hinweise, wo die besten virtuellen Ausstellungsräume zu finden sind und wie sie Ihnen helfen können, Ihre Sammlung zu kuratieren.

Galerien und Kunstmessen auf der ganzen Welt haben zwar ihre Ausstellungsräume vorerst geschlossen, aber dank der zunehmenden Online-Ausstellungen können Sie eine Fülle von Gemälden, Skulpturen und Installationen direkt von Ihrem Laptop aus betrachten.

Obwohl sich diese virtuellen Räume futuristisch anfühlen, funktioniert die Kunst, die sie zeigen, immer noch so, wie sie seit Jahrtausenden funktioniert – als eine dringend benötigte Pause von der Realität. “Dies ist eine Zeit, in der die Menschen Trost suchen”, erklärt Andria Hickey, Senior Director und leitender Kurator bei Pace, einer zeitgenössischen Galerie mit Hauptsitz in New York und Galerien unter anderem in London, Genf und Seoul. (Text in Englisch)