Sind Sie noch auf der Suche nach einem passenden Klavier für Ihr Zuhause, auf dem Sie die schönsten Festtagslieder spielen können? Dann werden Sie hier sicher fündig, denn Steinways sind die beliebtesten Klaviere der Welt und nach fast 170 Jahren an der Spitze immer noch die erste Wahl für Musiker, schreibt das Online-Magazin luxurydefined von Christie’s International Real Estate in einem lesenswerten Artikel.

One of the world's most expensive pianos, Sound of Harmony took four years to build. Replicating the work of Chinese painter Shi Qi, it is inlaid with 40 different kinds of wood.

Sound of Harmony ist eines der teuersten Klaviere der Welt, dessen Bau vier Jahre dauerte. Es ist dem Werk des chinesischen Malers Shi Qi nachempfunden und mit Intarsien aus 40 verschiedenen Holzarten versehen.

Der Bekanntheitsgrad und das Renommee eines Steinway-Klaviers reichen laut luxurydefined weit über die berühmtesten Konzertsäle der Welt hinaus – weit über die Musikwelt im Allgemeinen. Der Name Steinway ist so berühmt, dass er sogar für diejenigen, die nicht spielen, ein Synonym für das Instrument selbst ist. Ein flüchtiger Blick auf einige der berühmtesten Musiker der Vergangenheit und Gegenwart – von John Lennon bis George Michael, von Emanuel Ax bis Michel Legrand – zeigt, dass sie einen Steinway besassen.

First revealed at the Salt Lake City Winter Olympics in 2002, the Chihuly Olympia was designed by glass sculptor Dale Chihuly.

Der Chihuly Olympia wurde erstmals bei den Olympischen Winterspielen 2002 in Salt Lake City enthüllt und von dem Glasbildhauer Dale Chihuly entworfen.

Das Vermächtnis von Steinway & Sons begann 1853, als der deutsche Einwanderer Heinrich Engelhard Steinway das Unternehmen in einem Loft in Manhattan gründete, weniger als 20 Jahre nachdem er sein erstes Klavier in seiner Küche zu Hause gebaut hatte. In den folgenden 30 Jahren entwickelten Steinway Senior und seine Söhne das moderne Klavier, indem sie ein Instrument nach dem anderen bauten und “den Steinway als das Klavier positionierten, an dem alle anderen gemessen werden”, wie Guido Zimmermann, CEO und Präsident des Unternehmens, sagt.

This specially commissioned grand piano was built in collaboration with Steinway and rock star Lenny Kravitz.

Dieser speziell in Auftrag gegebene Flügel wurde in Zusammenarbeit mit Steinway und dem Rockstar Lenny Kravitz gebaut.

Heute werden die Steinway-Klaviere in einer der beiden Fabriken in New York und Hamburg gebaut, wo Generationen von Handwerkern, die zum Teil aus derselben Familie stammen, ihr Wissen und Können weitergeben. “Es sind besondere Orte, an denen viele Funktionen noch die gleichen sind wie bei der Gründung des Unternehmens”, sagt Zimmermann. “Aber ganz im Sinne der Tradition und der Philosophie des Firmengründers, das bestmögliche Klavier zu bauen, stehen wir nicht still. Es sind die Innovation, die Liebe zum Detail und die hochwertigen Materialien, die ein Steinway-Klavier als das beste Klavier der Welt etabliert haben.”

Artist Mark Bradford conceived the Apollo piano, complete with rich details achieved using paper and bleach, which were inspired by his time working in his mother's hair salon.

Der Künstler Mark Bradford entwarf das Apollo-Klavier mit seinen reichhaltigen Details, die er mit Papier und Bleichmittel herstellte und die von seiner Arbeit im Friseursalon seiner Mutter inspiriert wurden.

“Steinway kann jedes Klavier nach Mass anfertigen. Der Kunde entwickelt seine Wünsche im Dialog mit seinem Steinway-Händler vor Ort, der direkt mit der Fabrik in Verbindung steht. Sie können Materialien und Oberflächen wünschen, aber die Grössen sind Standard”, sagt Zimmerman. Der Prozess dauert mindestens ein Jahr und kann je nach Wunsch bis zu drei Jahre dauern.