Seit 2000 kürt Pantone seine “Farbe des Jahres”. In diesem Jahr wurde zum ersten Mal ein neuer Farbton kreiert, der zuvor noch nicht in dem bestehenden Farbkatalog enthalten war. Sie haben Blautöne mit einem Violett-Rot gemischt, um PANTONE 17-3938 Very Peri zu schaffen. In der Ankündigung schreibt das Unternehmen: “PANTONE 17-3938 Very Peri steht für das unbeschwerte Selbstvertrauen und die kühne Neugier, die unseren kreativen Geist beflügeln. Sie ist neugierig und faszinierend und hilft uns, diese veränderte Landschaft der Möglichkeiten zu umarmen, indem sie uns eine neue Vision eröffnet, während wir unser Leben neu schreiben. PANTONE 17-3938 Very Peri weckt die Dankbarkeit für einige der Qualitäten, für die Blau steht, ergänzt durch eine neue Perspektive, die in der heutigen Zeit mitschwingt und die Zukunft in einem neuen Licht erscheinen lässt.”

Very Peri in Fashion; Source: Pantone

PANTONE 17-3938 Very Peri, ein warmer und freundlicher Blauton mit einer unbekümmerten Zuversicht und fröhlichen Einstellung, ermutigt zu ungehemmtem Ausdruck und Experimentieren. Foto: Pantone

“Wir leben in Zeiten des Wandels. PANTONE 17-3938 Very Peri ist ein Symbol für den globalen Zeitgeist und den Wandel, den wir gerade durchmachen. Nach einer intensiven Zeit der Isolation verändern sich unsere Vorstellungen und Standards, und unser physisches und digitales Leben verschmilzt auf neue Weise. Digitales Design hilft uns, die Grenzen der Realität zu erweitern und öffnet uns die Tür zu einer dynamischen virtuellen Welt, in der wir neue Farbmöglichkeiten erforschen und schaffen können. Mit den Trends im Gaming, der wachsenden Popularität des Metaverse (eine Vision der gesellschaftlichen Entwicklung u.a. von Facebook; Anmerkung der Redaktion) und der wachsenden künstlerischen Gemeinschaft im digitalen Raum veranschaulicht PANTONE 17-3938 Very Peri die Verschmelzung des modernen Lebens und wie sich Farbtrends in der digitalen Welt in der physischen Welt manifestieren und umgekehrt.”

Das Fachmagazin dezeen bezweifelt den Sinn und die Nützlichkeit einer “Farbe des Jahres”

In dezeen, einem der weltweit beliebtesten und einflussreichsten Magazine für Architektur, Inneneinrichtung und Design, bezweifelt die Autorin Michelle Ogundehin allerdings den Sinn und Nutzen von Pantones “Farbe des Jahres”. Ihrer Meinung nach ist es an der Zeit, den ganzen Karneval der Farben des Jahres zu überdenken. Und der Artikel fährt fort: “Mit der Wahl eines Lila-Tons, von dem Pantone behauptet, er sei blau, zur Farbe des Jahres hat es das Unternehmen wieder einmal versäumt, die Gelegenheit zu nutzen, sinnvoll darüber zu sprechen, wie Farbe Momente widerspiegelt.” Unter den komplexen Umständen der letzten Jahre sei es heute kaum möglich, traditionelle Trends zu erkennen. Viel wichtigere Themen wie Gesundheit, Gemeinschaft, Nachhaltigkeit oder das Klima sollten uns vielmehr dazu anregen, darüber nachzudenken, was wir für uns selbst wollen. Im Gegensatz dazu glaubten die grossen Farbfirmen wie Pantone immer noch, einen einzigen Farbton als sinnbildlich für das kommende Jahr benennen zu müssen.

Die Autorin Michelle Ogundehin, eine Vordenkerin auf dem Gebiet der Inneneinrichtung, der Trends, des Stils und des Wohlbefindens, beendet ihren dezeen-Artikel mit dieser Schlussfolgerung: “Aber egal, wie man zur Legitimität der Farbpsychologie steht, es ist nicht zu leugnen, dass verschiedene Farben unterschiedliche Stimmungen und Momente widerspiegeln. Schattierungen fliessen unweigerlich in das Bewusstsein der Menschen hinein und wieder heraus, ob sie nun von der Mode oder von politischen Anliegen beeinflusst werden. Die Farbe des Jahres könnte eine Gelegenheit sein, sinnvoll über solche Themen zu sprechen. Wieder einmal hat sich Pantone entschieden, diese Herausforderung nicht anzunehmen.”

Über die Pantone-Farbe des Jahres

Der Auswahlprozess für die Pantone-Farbe des Jahres erfordere sorgfältige Überlegungen und Trendanalysen schreibt Pannen. Um die Auswahl zu treffen, durchkämmten die Farbexperten des Pantone Color Institute™ jedes Jahr die Welt auf der Suche nach neuen Farbeinflüssen. Dazu gehörten die Unterhaltungsindustrie und Filme in Produktion, reisende Kunstsammlungen und neue Künstler, Mode, alle Bereiche des Designs, beliebte Reiseziele sowie neue Lebensstile, Spielstile und sozioökonomische Bedingungen. Einflüsse könnten auch von neuen Technologien, Materialien, Texturen und Effekten ausgehen, die sich auf die Farbe auswirken, sowie von relevanten Social-Media-Plattformen und sogar von bevorstehenden Sportereignissen, die weltweit Aufmerksamkeit erregen. Seit 23 Jahren beeinflusse die Pantone-Farbe des Jahres die Produktentwicklung und Kaufentscheidungen in zahlreichen Branchen, darunter Mode, Heimtextilien und Industriedesign sowie Produktverpackungen und Grafikdesign.

Über das PANTONE Color Institute™

Das Pantone Color Institute ist die Geschäftseinheit innerhalb von Pantone, die die wichtigsten saisonalen Laufstegfarben hervorhebt, die Pantone-Farbe des Jahres auswählt, globale Farbtrends vorhersagt und Unternehmen in Bezug auf Farben für die visuelle Identität von Produkten und Marken berät. Durch saisonale Trendprognosen, Farbpsychologie und Farbberatung arbeitet das Pantone Color Institute mit globalen Marken zusammen, um die Kraft, die Psychologie und die Emotionen von Farben in ihrer Designstrategie effektiv zu nutzen.