Nachdem er das Weisse Haus für die Obamas neu gestaltet hat, verrät der gefeierte Designer Michael S. Smith alles über die Schaffung eines Heims, das einem Präsidenten gerecht wird.

Viele Designer werden Ihnen von Aufträgen erzählen, die durch Mundpropaganda gekommen sind, aber es ist eine sehr glückliche Empfehlung, die zu 1600 Pennsylvania Avenue, Washington, D.C. führt. Hier erklärt Michael S. Smith genau, wie der Auftrag für die Neugestaltung der Innenräume des Weissen Hauses zustande kam, und teilt andere faszinierende Details aus seinem kürzlich veröffentlichten Buch: Designing History: The Extraordinary Art & Style of the Obama White House (Link zum Bestellen bei books.ch).

The Yellow Oval Room, with its soaring ceilings, featured paintings by Paul Cézanne (left) and Daniel Garber from the White House collection, and antique toys from the Smithsonian. Image: Michael Mundy

Der Gelbe Ovalraum mit seinen aufragenden Decken zeigt Gemälde von Paul Cézanne (links) und Daniel Garber aus der Sammlung des Weissen Hauses sowie antikes Spielzeug aus dem Smithsonian. Foto: Michael Mundy

“Smiths moderne Entwürfe für das Weisse Haus schrieben Geschichte, so wie die Präsenz der Obamas an sich bahnbrechend war. Ausserdem wurden alle Änderungen an den Privatwohnungen des Weissen Hauses der 250-jährigen Geschichte in jedem Raum hinzugefügt – ein Ort, an dem Tapetenschichten eine Geschichte vergangener Verwaltungen erzählen”, schreibt oprah.com über das Buch.

Lesen Sie mehr über diesen Auftrag ihres Lebens: die Gestaltung der Innenräume des Weissen Hauses der Obamas im Online-Magazin luxurydefined from Christie’s International Real Estate.