Haben Sie immer geglaubt, dass die besten Whiskys ihren Ursprung in Schottland haben? Dann sollten Sie diesen Artikel lesen, der kürzlich im Online-Magazin luxurydefined von Christie’s International Real Estate veröffentlicht wurde (in englischer Sprache). Reisen sie die 8.000 Kilometer vom klassischen Geburtsort für Whiskys, den gebirgigen Highlands von Schottland, und erkunden Sie die Ursprünge der begehrten und äusserst begehrten Blended und Single Malt Whiskys aus Japan.

Die Geschichte des japanischen Whiskys, so Noah May, Leiter der Abteilung Wein & Spirituosen bei Christie’s London, “ist so komplex, nuanciert und faszinierend wie jeder bemerkenswerte Teil der japanischen Kultur”. “Im Wesentlichen”, so sagt er, “ist die Geschichte eine Geschichte der Wissenschaft, des Handwerks und der Natur. Es geht darum, bestimmte wesentliche Elemente der schottischen Destillation zu beobachten und diese Beobachtungen dann mit nach Japan zu nehmen und in Harmonie mit der Natur zu arbeiten, um etwas zu schaffen, das sich auf die ältesten Traditionen der Whiskyherstellung bezieht, aber auch völlig neu und einzigartig ist.

Sie finden im Beitrag übrigens auch detaillierte Beschreibungen der führenden japanischen Destillerien und ihrer Whiskys.