Tresoldi Studio, das aus der künstlerischen Erfahrung von Edoardo Tresoldi hervorgegangene Designstudio, präsentiert sein erstes Kunstwerk Fillmore, eine Skulptur, die speziell für das Restaurant Cathédrale im Hotel Moxy East Village, New York City, konzipiert wurde, schreibt Architonic in seinem Online-Magazin.

Moxy’s Cathédrale Restaurant schreibt auf seiner Website über das einzigartige Esserlebnis im New Yorker Easst Village: “Der von der Rockwell Group entworfene, aufstrebende Hauptspeisesaal des Cathédrale fühlt sich an, als würde man über ein verlassenes architektonisches Kleinod stolpern: Seine dreifach hohe Decke ist mit der massiven Drahtgeflechtskulptur ‹Fillmore› von Edoardo Tresoldi bedeckt, die wie eine grosse Kuppeldecke aussieht. Die filigrane und doch monumentale Skulptur schafft einen dramatischen Dialog mit der Architektur des Restaurants, eine Hommage an das Innere des Fillmore East, das einst als “Church of Rock ‘n’ Roll” bekannt war.

Die Cathédrale umfasst auch eine offene Küche mit Kupferakzenten und einen Barbereich mit Neonreklamen im Vintage-Stil, die auf sagenumwobene Nachtlokale des East Village wie das Palladium und The Saint verweisen. Die Bar selbst hat ein kantiges Design, das kokette Blickbeziehungen schafft. Eine weitere verborgene Überraschung ist die Terrasse mit einem versenkbaren Dach. Mit Sitzplätzen für 58 Personen und Laub, das aus den Pflanzgefässen aus Betonstahl herausquillt, und etwas, das aussieht wie verrostete Karteikästen, fühlt es sich an wie die improvisierten Gärten im Hinterhof, die sich hinter vielen Restaurants des East Village verbergen.»

Edoardo Tresoldi spielt mit der Transparenz des Geflechts und mit industriellen Materialien, um die Zeit-Raum-Dimension zu transzendieren und einen Dialog zwischen Kunst und Welt zu erzählen, eine visuelle Zusammenfassung, die sich in der Ausblendung der physischen Begrenzungen offenbart. Indem er klassische und moderne Sprache vermischt, erzeugt er eine dritte, stark zeitgenössische Sprache. Im Jahr 2017 wurde er von Forbes in die Liste der 30 einflussreichsten europäischen Künstler unter 30 Jahren aufgenommen. Im April 2018 realisiert er das Etherea for Coachella Musics and Arts Festival, eines der weltweit wichtigsten Musikereignisse.

Zusätzlich zu seinen Einzelprojekten hat Edoardo Tresoldi das interdisziplinäre Projekt Studio Studio Studio gegründet. Es hat sich zum Ziel gesetzt, die Verschmelzung von sozialen, kulturellen und ästhetischen Vorschlägen als Ausgangspunkt für die Definition einer ultra-zeitgenössischen Dimension zu erforschen. Eines der ersten Projekte von Studio Studio Studio ist Gharfa, eine experimentelle Pavillon-Installation. Die Installation ist Teil des temporären kreativen Projekts “Diriyah Oasis”, das vom in Dubai ansässigen Studio Designlab Experience entworfen und kuratiert wurde und sich in der saudi-arabischen Hauptstadt Riad befindet.

Als künstlerischer Leiter von Studio Studio Studio arbeitete Edoardo an Gharfa in Zusammenarbeit mit dem Designer Alberonero, dem Musiker Max Magaldi und dem grünen Designer Matteo Foschi, dem Gründer von Odd Garden Studio. Ihre ortsspezifischen Installationen nutzen unterschiedliche Medien, um unverwechselbare Räume zu schaffen, in denen sich die Besucher treffen, ausruhen und meditieren können.