Spätsommer und Herbst gelten als ideale Jahreszeiten für eine Urlaubsreise nach Italien. Und wenn Sie in einem Palazzo, einer Villa oder einem Schloss übernachten möchten, hat das Online-Magazin Luxury Defined von Christie’s International Real Estate die fünf besten historischen Hotels ausgewählt, die vor kurzem umfangreichen Restaurierungsarbeiten unterzogen wurden.

Vielfältige Landschaften und eine kulturelle Identität, die sich in Kunst, Gastronomie und Wein widerspiegelt, locken Reisende aus allen Teilen der Welt nach Italien. Jedes kulturelle Merkmal, das diese Nation auszeichnet, ist mit einem reichen Kulturerbe verbunden. Einige der luxuriösesten und einzigartigsten Hotels Italiens sind jetzt geöffnet und laden Gäste ein, in den neu gestalteten Kulturerbestätten des Landes zu übernachten, von der Burg bis zum Palazzo.

Und hier finden Sie alles über die 5 Perlen der Gastfreundschaft im historischen Gewand:

Castello di Reschio, Umbrien

This ancient estate and castle, which dates back to 1050, is now a 36-room hotel that has been carefully restored by the Bolza family, along with eight farmhouses available for holiday rentals.

Dieses alte Landgut und Schloss aus dem Jahr 1050 ist heute ein Hotel mit 36 Zimmern, das von der Familie Bolza sorgfältig restauriert wurde, sowie acht Bauernhäuser, die für Ferienvermietungen zur Verfügung stehen.

Borgo San Vincenzo, Toskana

Originally built in 1780, Borgo San Vincenzo focuses on bringing experiences to life for guests including wine tours, cooking classes, and more. The team is ready to help you craft your ideal Italian escape.

Das ursprünglich 1780 erbaute Borgo San Vincenzo konzentriert sich darauf, für seine Gäste Erlebnisse zu schaffen, darunter Weintouren, Kochkurse und vieles mehr. Das Team ist bereit, Ihnen bei der Gestaltung Ihres idealen Italienurlaubs zu helfen.

Tenuta di Artimino, Toskana

Tenuta di Artimino, just over 12 miles (20 km) from Florence, is steeped in history. The estate began as an Etruscan settlement before becoming a medieval village, and then the hunting lodge of the powerful Medici family.

Die Tenuta di Artimino, etwas mehr als 20 km von Florenz entfernt, ist ein geschichtsträchtiger Ort. Das Anwesen war ursprünglich eine etruskische Siedlung, bevor es zu einem mittelalterlichen Dorf und dann zum Jagdschloss der mächtigen Familie Medici wurde.

Il Tornabuoni, Florenz

Il Tornabuoni hotel is located within one of the oldest palaces of Florence, dating back to the 13th century. Guests have five dining venues to choose from plus 'Super-Tuscan' wines, artisanal cocktails, and champagne.

Das Hotel Il Tornabuoni befindet sich in einem der ältesten Paläste von Florenz aus dem 13. Jahrhundert. Den Gästen stehen fünf Restaurants zur Auswahl sowie “super-toskanische” Weine, handwerklich hergestellte Cocktails und Champagner.

Castle Elvira, Apulien

Castle Elvira, built in the late 1800s, had lain abandoned for around 100 years. Today, the castle and the castle cottage are ready to welcome up to 12 guests to enjoy the six unique suites, landscaped gardens, and olive and citrus groves.

Schloss Elvira wurde Ende des 19. Jahrhunderts erbaut und lag rund 100 Jahre lang verlassen. Heute sind das Schloss und das Schloss-Cottage bereit, bis zu 12 Gäste zu empfangen, die die sechs einzigartigen Suiten, die angelegten Gärten und die Oliven- und Zitrushaine genießen können.

Und wenn Sie selbst ein Hotel in der Toskana eröffnen möchten, könnte Sie diese Immobilie für 17,5 Millionen € interessieren:

This property has the potential to be converted into a boutique hotel, while the beautiful reception halls could be the perfect backdrop for weddings or conventions. The large park setting could also be used for events and ceremonies.

Diese Immobilie hat das Potenzial, in ein Boutique-Hotel umgewandelt zu werden, während die schönen Empfangssäle die perfekte Kulisse für Hochzeiten oder Kongresse sein könnten. Auch die grosse Parkanlage könnte für Veranstaltungen und Zeremonien genutzt werden.

Diese atemberaubende toskanische Villa verfügt über wunderschöne Freskensäle und spätbarocke Dekorationen, die von der Familie Mansi in Auftrag gegeben wurden. Der Name ist eng mit dem Anwesen verbunden, das sich in einem 40.000 m² grossen Park befindet. Die Villa erstreckt sich über vier Etagen und verfügt auf einer Fläche von 2.112 Quadratmetern über acht Schlafzimmer und acht Badezimmer. Zum Anwesen gehören weitere Gebäude, insbesondere die alten Stallungen, das Bauernhaus und ein Wachhaus an der Ostseite des Geländes.