Für einen Schwatz mit Freundinnen und Freunden, für das Morgenritual mit Kaffee und Zeitung, für eine Pause zwischendurch oder immer häufiger als Ort zum Arbeiten: Cafés und Tea Rooms sind über die letzten gut hundert Jahre zu unentbehrlichen öffentlichen Orten des Genusses, des Austauschs und des Innehaltens geworden.

Eine Kaffeehauskultur wie in Wien, Budapest oder Buenos Aires ist in der Schweiz zwar nicht zu finden, jedoch gibt es auch hierzulande eine erstaunliche Vielfalt an aussergewöhnlichen Lokalen zu entdecken. Wir zeigen Ihnen altehrwürdige Tea Rooms, seltene Perlen von gut erhaltenen historischen Intérieurs, jüngere Kreationen mit Potenzial zum Klassiker sowie Pioniere, die die Schweizer Kaffeehauskultur um neue Facetten bereichern.

Verbinden Sie Architektur- mit Kaffeegenuss und entdecken Sie 50 stilvolle Cafés und Tea Rooms in der ganzen Schweiz.

Über die Publikationsreihe “Die schönsten …”

Die beliebte Publikationsreihe “Die schönsten…” des Schweizer Heimatschutzes weist mit attraktiven Büchlein im handlichen Postkartenformat auf Sehenswertes in der Schweiz hin: z.B. auch Hotels, Inseln, Gärten und Parks, Museen oder Bauten.

Im Jahr 2000 erschien die erste Ausgabe der Schriftenreihe unter dem Titel «Die schönsten Bäder der Schweiz». Die populäre Serie hat zum Ziel, zur Entdeckung unseres gebauten Kulturerbes anzuregen. Mit kurzen Texten und attraktiven Bildern werden jeweils besonders interessante Objekte einer Baugattung vorgestellt.

Der Titel «Die schönsten…» ist mit einem Augenzwinkern zu verstehen. Für den Schweizer Heimatschutz sind Objekte «schön», wenn sie einen hohen Denkmalwert haben und wenn das kulturelle Erbe respektvoll behandelt sowie umsichtig weiterentwickelt worden ist. Qualitätsvolle Baukultur trägt zu einer hohen Lebensqualität für alle bei und prägt Identität.

Die schönsten Cafés und Tea Rooms der Schweiz

2. überarbeitete Auflage; 112 Seiten, Format A6, zweisprachig D/F
Verkaufspreis: CHF 16.— (Heimatschutzmitglieder: CHF 8.—)
ISBN 978-3-9524632-8-4

Hier online bestellen.