Wollen Sie in diesem Sommer Ferien in der Schweiz verbringen? Dann sollten Sie unbedingt einen Blick auf das neueste Hotelrating “Die 125 besten Hotels der Schweiz” vom Hotelexperten Karl Wild werfen, das kürzlich von der SontagsZeitung veröffentlicht wurde. Dort finden Sie die Aufsteiger, die Absteiger und das Schweizer Hotel des Jahres “Castello del Sole” in Ascona.

Castello del Sole, Ascona

Das Hotel Castello del Sole in Ascona ist nicht nur Hotel des Jahres sondern erneut auch bestes Ferienhotel der Schweiz.

Die besten Ferienhotels werden angeführt vom Castello del Sole, dem Eden Roc in Ascona, dem Chedi in Andermatt, dem Kulm in St. Moritz und dem Suvretta House, ebenfalls in St. Moritz.

Bei den Stadthotels schnitten The Dolder in Zürich, der Bau-Rivage Palace in Lausanne-Ouchy, das Grand Hotel Les Trois Reis in Basel, das Widder in Zürich sowie das Baur au Lac, ebenfalls in Zürich am besten ab.

Führend bei den besten Familienhotels sind das Albergo Losone in Losone, das Märchenhotel in Braunwald, der Schweizerhof in Lenzerheide, das Frutt Mountain Resort in Melchsee-Frutt sowie das Rockresort (Swiss Lodge) in Laax.

Zu den besten Wellnesshotels der Schweiz gehören das Grand Resort Bad Ragaz, der Tschuggen in Arosa, das Bürgenstock Hotel & Alpine Spa in Oberbürgen, das Lenkerhof Gourmet Spa Resort in Lenk und das Victoria-Jungfrau Gand Hotel & Spa in Interlaken.

Suchen Sie aber bei Ihren Schweizer Ferien gute Leistung zu hübschen Preisen, so finden Sie unter den Spitzenreitern in der Kategorie der besten Nice-Price-Ferienhotels der Vitznauerhof in Vitznau, das Arthotel Riposo in Ascona, das Pirmin Zubringen in Saas Almagell, das Spitzhorn in Saanen-Gstaad sowie das Waldhotel Dolderhorn in Kandersteg.

Und zum Schluss noch ein paar ganz spezielle Trouvaillen: das Boutique-Hotel Pallas in Vella, eine Wohlfühloase im Tals de Lichtes, das Hotel Steinbock in Pontresina, das von einer einheimischen Designerin umgebaute älteste Gasthaus vor Ort, das Hotel Valrose in Rougement, ein Bijou in einer Traumlandschaft bei Gstaad, der Palazzo Salis in Soglio, ein historisches Patrizierhaus im Bergell, das Relais Castello di Morcote in Vico Morcote, ein elegantes Refugium aus einer Landzunge im Lago di Lugano und natürlich immer wieder das beliebte Hotel Rosenlaui, wo man glaubt die Zeit sei stehen geblieben, weitab vom Trubel und beherrscht von den Giganten des Berner Oberlandes.

An Auswahl fehlt es nicht, aber reservieren sollten Sie rechtzeitig, denn was in Rankings oben aufschwingt ist am meist auch schon frühzeitig gut gebucht. Dann muss eigentlich nur noch das Wetter seine schönsten Seiten zeigen.

Unter dem Titel “Die 100 besten Hotels der Schweiz” gibt das das Hotelrating von Karl Wild auch als Buch. Darin werden alle bewerteten Hotels detailliert beschrieben. Das Buch finden Sie im Buchhandel oder Sie können es im Werd&Weber Verlag für CHF 49 online bestellen. Hier finden Sie die Beilage der SonntagsZeitung als PDF zum Downloaden.