Pünktlich zur weitgehenden Aufhebung der Covid-Beschränkungen in den Niederlanden und anlässlich einer kürzlich durchgeführten Online-Kunstauktion von Christie’s präsentiert das Online-Magazin luxurydefined von Christie’s International Real Estate einen Insider’s Guide für Amsterdam. Der kuratierte Online-Verkauf von Gemälden, Arbeiten auf Papier und Skulpturen niederländischer Künstler umspannte 400 Jahre Kunstgeschichte. Und diese reiche Vergangenheit ist in jeder Facette der Hauptstadt des Landes sichtbar – von der Mischung der architektonischen Stile bis hin zur Kunst im Freien in den Parks.

Der Amsterdamer Vondelpark zum Beispiel ist für ein verstecktes künstlerisches Juwel bekannt. Die weitläufige, 47 Hektar grosse Anlage umfasst Seen, ein Freilichttheater, ausgezeichnete Restaurants – und an seinem südlichen Ende eine Skulptur von Picasso selbst. Die “Figure découpée l’Oiseau” (Der Vogel) wurde Amsterdam vo Künstler gestiftet und steht seither am selben Ort.

Insider empfehlen auch einen Besuch der nahe gelegenen Overtoombuurt. Vielleicht riecht es dort nach Pferden, was auf dem Lande eher zu erwarten ist als in einem Wohngebiet wie diesem. Und wenn Sie Ihrer Nase folgen, werden Sie mit einem der schönsten und aussergewöhnlichsten Orte der Stadt belohnt: De Hollandsche Manege, eine prächtige Reithalle, die ganz dem Pferdesport gewidmet ist.

Image: Kaan Sensoy

Freuen Sie sich auf köstliche saisonale Gerichte und frische, lokale Produkte im De Kas, wo das Restaurant seit 2001 nach dem Motto “Morgens geerntet, nachmittags auf dem Teller” geführt wird. Bild: Kaan SensoyOder Sie können die Geheimen Gärten – holländisch hofjes genannt – besuchen. Diese gehören zum Stadtviertel Jordaan. Dabei handelt es sich um Armenhäuser, die sich um einen gemeinsamen Hofgarten gruppieren und ursprünglich von den Wohlhabenden angelegt wurden, um Bedürftigen eine Unterkunft zu bieten. Versuchen Sie, eine versteckte Tür zu finden, und Sie werden sich bald in einer friedlichen Oase wiederfinden. Oder besuchen Sie das Sint Adrieshofje, eines der ältesten Hofjes in Amsterdam.

Diese Villa mit vier Schlafzimmern, die früher eine Kirche war, verfügt über eine Innenfläche von 500 Quadratmetern auf einem Grundstück von 0,5 Hektar. Sie liegt am Bloemgracht-Kanal im Stadtviertel Jordaan und wird von Residence 365 B.V. angeboten.

In dem kürzlich veröffentlichten Artikel finden Sie weitere Insidertipps für kulinarische Genüsse, Museen, die Sie unbedingt besuchen sollten, und Stadtteile, in die es sich allenfalls zu investieren lohnt.