Lea Rellstab ist Immobilienvermarkterin mit eidg. Fachausweis bei Wüst und Wüst. Sie engagiert sich mit Herzblut für die Immobilienbranche und liebt es, kreative Ideen umsetzen zu können und damit besondere Projekte zum Erfolg zu führen. Seit dem Jahr 2016 ist sie aktiv im SVIT Young tätig und hat mit viel Einsatz zur Erfolgsgeschichte des Jungkomitees beigetragen. Nun soll sie als Mitglied des Vorstands von SVIT Zürich die Verantwortung für dieses erfolgreiche Projekt übernehmen.

Die Förderung des Fachkräftenachwuchses der Immobilienwirtschaft liegt dem SVIT Zürich seit jeher stark am Herzen, heisst es in einem Artikel im Immobilia, dem Verbandsorgan von SVIT Schweiz. 2015 führte der Zürcher Verband daher einen Workshop für Lernende, junge Mitarbeitende und Berufsbildende der Immobilienbranche durch; daraus entstand denn die Jugendkommission “SVIT Young”. Das Konzept unter der Leitung von Serafina Graf, ab 2019 als damals jüngstes Mitglied des Vorstandes von SVIT Zürich, wurde bald zur Erfolgsgeschichte und erhielt auch nationale Ausstrahlung. Nun wird sie wegen eines Berufswechsels aus dem Vorstand austreten. Als ihre Nachfolgerin hat der Vorstand von SVIT Zürich Lea Rellstab von Wüst und Wüst nominiert. Sie soll an der GV 2022 definitiv gewählt werden.

Lea fühlt sich geehrt von diesem Vertrauen und freut sich darauf, sich in Zukunft noch intensiver für die Immobilienbranche zu engagieren. Im Gespräch mit Pascal Stutz, CEO des SVIT Zürich, hat sie gesagt: «In meiner Tätigkeit beim SVIT Young Zürich sowie generell in der Immobilienbranche habe ich immer wieder feststellen können, dass das Bedürfnis nach einem engen Austausch zwischen den Generationen stetig wächst. Auch bei meinem Arbeitgeber Wüst und Wüst hat die Nominierung grossen Anklang gefunden. Sie freuen sich sehr für mich, dass ich diese Chance erhalte.»

Den ganzen Artikel aus IMMOBILIA, Februar 2022, können Sie hier als PDF herunterladen.